Home > Musik > Dominic Fike und sein neuer Song „Chicken Tenders“

Dominic Fike und sein neuer Song „Chicken Tenders“

„Seine Pop-Sensibilität zeigt: er ist bereits für den Ruhm“ – The FADER

„Dies könnte sehr gut die Blaupause für die Zukunft des modernen Popstars sein“ – GQ Australia

„Er verkörpert die genrelose Zukunft der Popmusik“ – The New Yorker

Mit seiner neuen Single „Chickens Tenders“ gewährt der aus Florida stammende Dominic Fike einen ersten Vorgeschmack auf sein kommendes Debütalbum für Columbia Records. Der 24-jährige hatte die Veröffentlichung jüngst angesichts der Proteste in ganz Amerika verschoben, über die er ein Essay für seine Fans verfasste und veröffentlichte, in das auch seine eigenen Erfahrungen mit Polizeibrutalität einflossen. In der vergangenen Woche führte er ein Gespräch mit Kevin Abstract von Brockhampton, in dem er einige Details über Inhalt und Entstehungsprozess des bevorstehende Albums preisgab. Außerdem wirkte er in Anderson .Paaks „Lockdown“ -Video mit, das die Proteste in den USA auf eindringliche Art und Weise thematisiert.

Das Video zu „Chickens Tenders“ entstand unter der Regie von Jack Begert und ist ein surrealistischer vierminütiger Clip, der einen Blick in seine Psyche offenbart, nachdem er in seinem Hotelzimmer erwacht (das verdammt an die „Black Lodge“ aus „Twin Peaks“ erinnert). Der Song folgt einer Reihe von Singles aus dem Jahr 2019, darunter die Omar Apollo-Kollaboration „Hit Me Up“ und der Song „Phone Numbers“, den er in Jimmy Fallons „Tonight Show“ zusammen mit Kenny Beats präsentierte. In dem von Aidan Cullen inszenierten  Musikvideo spielte Halsey mit.

Seit der Veröffentlichung seiner Debüt-EP „Don’t Forget About Me, Demos“ vor zwei Jahren hat sich Dominic Fike zu einem der interessantesten neuen Popstars seiner Generation entwickelt. Im September 2019 erreichte seine Hit-Single „3 Nights“ Platz eins der Billboards Alternative Songs-Charts. Er zierte die Titelseiten von BRICK und des Notion Magazins und wurde u.a. in The FADER und im Interview Magazine gefeatured. Seine „Rain Or Shine“-Welttournee war komplett ausverkauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.